Trentino Food & Bike 2018

 In Unkategorisiert

Wirtschaftsregion Trentino präsentiert Möglichkeiten für Bike-Industrie

Vertreter von Norditaliens berühmter Region Trentino stellten beim Food & Bike Lunch am Dienstag, 23. Oktober 2018, in der Kochschule des Eataly München Gästen aus Fahrradindustrie und Medien ihre wirtschaftlichen Stärken, ausgesuchte Unternehmen und Pläne vor.

Trentino ist sowohl bei Radfahrern als auch bei Feinschmeckern über die italienische Landesgrenze hinaus bekannt und beliebt – kein Wunder, denn neben zahlreichen trentinischen Spezialitäten gibt es in Trentino mehr als 400 abwechslungsreiche Radweg-Kilometer. Unterstützt von Trentino Sviluppo, der Agentur für Wirtschaftsförderung, stellt die norditalienische Provinz zudem ein besonderes Angebot für die Sport- und Bikeindustrie. Die trentinischen Schmankerl stellten den köstlichen Rahmen für die Präsentation der Region.

Trentino präsentierte sich als ideale Umgebung für junge, innovative Unternehmer, denn Trentino Sviluppo bietet Bike-Start-Ups den Zugang zu einer exzellenten Infrastruktur, um eine Idee bis hin zur Serienreife zu entwickeln. Finanzielle Unterstützung für Forschung und ein „Acceleration Program“ für junge Gründer runden das Angebot ab.

Der offizielle Teil endete anschließend in lockere Gespräche, um neue Kontakte zu knüpfen und bestehende zu vertiefen.

Für die Veranstaltung durften wir Trentino bei der Einladung der Vertreter aus der Bike-Branche unterstützen und die Abwicklung vor Ort koordinieren.